Pistazien

Pistazien Riegel – schnell zubereitete Weihnachtsplätzchen

Geschmückte Tannenzweige, Nikolaus und durch den Raum ziehender Lebkuchenduft. Kleine Leckereien zu Weihnachten selber zu backen, gehört zu den wundervollen Ritualen in der Adventszeit. Heute wollen wir euch ein Rezept für schnelle Weihnachtsplätzchen vorstellen, die Kinder und Erwachsene lieben.

Zutaten für 12 Riegel

100 g brauner Zucker
100 g flüssiger Honig
1 EI Zitronensaft
100 g getrocknete Cranberrys
50 g Butter
1 TL Lebkuchengewürz
100 g Haferflocken (kernig)
100 g Haferflocken (blütenzart)
100 g Pistazienkerne (gehackt)
30 g Sesam (ungeschält)
50 g Sonnenblumenkerne
100g Kuvertüre zum Verzieren

Zubereitung der Pistazien Riegel

Geben Sie den Zucker mit dem Honig und dem Zitronensaft in einen Topf. Die Mischung erhitzen Sie dann langsam. Sie muss fünf Minuten leicht vor sich hin kochen, rühren Sie dabei die süße Mischung ab und an um, damit nichts anbrennt.

In der Zwischenzeit hacken Sie die Cranberrys in feine Stückchen.

Nehmen Sie den Topf vom Herd und rühren Sie die Butter und das Lebkuchengewürz unter. Als nächstes folgen die restlichen Zutaten (außer der Kuvertüre), die Sie ebenfalls gut verrühren müssen.

Backen

Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad, bei Umluft 160 Grad vor.

Streichen Sie die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Das Viereck soll ca. 25 x 25 cm groß sein. Legen Sie ein weiteres Backpapier auf die Oberfläche und drücken Sie die Masse mit einem Nudelholz fest zusammen. Ziehen Sie das obere Backpapier wieder ab und backen Sie das Pistazienviereck ca. 20 Minuten. Die Plätzchen müssen von unten schön goldbraun aussehen, dann sind sie fertig. Lassen Sie den Teig auskühlen.

Verzieren

Geben Sie zunächst die Kuvertüre in ein heißes Wasserbad zum Schmelzen.

Stürzen Sie das abgekühlte Viereck auf ein weiteres Stück Backpapier und ziehen das nun oben liegende Backpapier ab. Teilen Sie das Teigquadrat in 12 gleich große Stücke.

Die einzelnen Pistazienplätzchen tauchen Sie nun ganz oder teilweise in die aufgelöste Kuvertüre. Variante: füllen Sie die Kuvertüre in einen kleinen Beutel und schneiden Sie die Spitze ab. Führen Sie den Beutel in Wellenform über die Plätzchen. Das ergibt ein wunderschönes Muster. Alternativ können Sie aus Zitronensaft und Puderzucker einen einfachen Zuckerguss herstellen und die Plätzchen in der oben beschriebenen Weise verzieren. Helfen Kinder bei der Weihnachtsbäckerei mit, sind Zuckerstreusel oder bunte Zuckerperlen ein beliebtes Dekorationselement.

Die Pistazien Riegel sind einfach und schnell hergestellt und schmecken köstlich nach Weihnachten.

Ein Gedanke zu „Pistazien Riegel – schnell zubereitete Weihnachtsplätzchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.