Stehleiter

So finden Sie die richtige Leiter für den Frühjahrsputz

Unentbehrlich für viele Hausarbeiten ist eine Leiter. Einerlei ob die Fenster geputzt werden müssen, eine neue Lampe angebracht oder der fast deckenhohe Schrank beim Frühjahrsputz abgestaubt werden soll. Diese Arbeiten im Haushalt setzen immer auch eine sichere Leiter voraus.

Welche Merkmale zeichnen eine sichere Leiter aus?

Eine Mehrzweckleiter sollte leicht und gut transportabel sein. Besondere Sicherheitsmerkmale sind hohe Kippsicherheit, große und rutschfeste Trittflächen, Sicherheitsbügel, Gelenkverriegelungen, die leichte Bedienbarkeit von Kipphebeln und stabile Querverbindungen.

Die Stiftung Warentest hat im Februar 2010 Haushaltsleitern getestet. Das überraschende Urteil, nur fünf Leitern wurde das Gesamturteil gut attestiert.

Hailo Championsline XXR 225

Die beste Leiter im Test ist die Hailo Championsline XXR 225 mit einem Gesamturteil von 1,7. Diese Hailo zeichnet sich durch eine gute Verarbeitung mit hoher Kippsicherheit aus. Ein sicheres Auf- und Absteigen ist bei dieser Leiter gewährleistet. Der ausziehbare Sicherheitsbügel vermittelt beim Obenstehen Sicherheit. Zum Testzeitpunkt kostete die Championsline 100,- Euro.

WAKÜ Little Jumbo Sicherheitstreppe 420 B

Ebenfalls mit der Gesamtnote von 1,7 wurde die mit 237,- Euro teuerste Leiter im Test, die WAKÜ Little Jumbo 420 B beurteilt. Die Wakü besticht durch besonders große Trittflächen für sicheres Stehen auf jeder Stufe. Der Sicherheitsbügel der Wakü ist klappbar. Nachteil der Wakü Little ist das hohe Gewicht von fast 11 Kilogramm.

Altrex Double Decker D 804

Die Stiftung Warentest beurteilte die Altrex mit der Gesamtnote 2,1. Für besondere Trittsicherheit besitzt die dritte Stufe dieser Leiter die doppelte Tiefe. Dieser Vorteil ist jedoch auch zugleich der Nachteil der Altrex. Beim Zusammenklappen kommt es leicht dazu, dass Sie sich an der tiefen Stufe die Finger klemmen. Zum Testzeitpunkt lag die Leiter mit ihren Anschaffungskosten von 80,- Euro im Mittelfeld.

Hailo L 20

Der günstigsten Leiter im Test gaben die Prüfer ebenfalls die Gesamtnote 2,1.
Bemängelt wurden bei dieser Leiter die leichten Schwächen in der Kippsicherheit.

Hailo L 40

Die Hailo L 40 ist mit 40,- Euro ebenfalls eine günstige Leiter. Auch die L 40 wurde von der Stiftung Warentest mit 2,1 bewertet. Das Testurteil der Prüfer lautet: die L 40 ist eine einfache, rundum gute Leiter. Sie ist gut verarbeitet und stabil gebaut.

Sopop LSS 0012

Schlechteste Leiter im Test ist mit der Gesamtnote 5,0 die Sopop LSS 0012. Hier führte die mangelnde Sicherheit zur Abwertung einer sonst guten Leiter.

Fazit

Eine gute und sichere Leiter kann der Verbraucher schon für unter 100,- Euro bekommen. Wackelige Stuhlpyramiden sollten daher der Vergangenheit angehören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.