Besteck pflegen

Pflegetipps für Besteck

Damit Sie lange Freude an Ihrem neuen Besteck haben, sollten Sie auf einige Dinge bei der Pflege und Reinigung Ihres Edelstahls- oder Silberbestecks – speziell in der Spülmaschine – achten.
Für perfekte Reinigungsergebnisse legen Sie am Besten die Besteckteile mit den Griffen nach unten und unsortiert in den Besteckkorb. Das verhindert das dichte Aneinanderliegen der einzelnen Besteckteile und sorgt für einen besseren Reinigungseffekt.

Möchten Sie Silberbesteck und Edelstahlbesteck in der Spülmaschine zusammen reinigen, ist es ratsam, diese im Besteckkorb zu trennen um Kratzer auf der weicheren Silberoberfläche zu vermeiden.

Nach dem Spülvorgang sollte das Besteck bald ausgeräumt werden oder zumindest die Tür der Spülmaschine geöffnet werden, um längeren Kontakt mit Feuchtigkeit zu vermeiden. Dies ist generell auch z.B. für Keramikgeschirr äußerst empfehlenswert.

[toparticles_slider catid=’0102′  limit = ’10‘]

Verwenden Sie vorzugsweise Markenspülmittel und halten Sie sich genau an die Dosieranleitung auf der Verpackung. Achten Sie immer darauf, dass das richtige Programm für die verschiedenen Verschmutzungsgrade (z.B. sehr fettiges oder nur leicht verschmutztes Geschirr) an Ihrer Spülmaschine eingestellt wird und der Wasserhärtegrad korrekt vorjustiert ist. Dies spart nicht nur Klarspüler sondern auch Wasser und Energie!
Der Wasserhärtegrad ist regional unterschiedlich, Sie können Ihn beim zuständigen Wasserversorger in Ihrer Region erfragen.

Edelstahlbestecke sollten Sie nie längere Zeit verschmutzt liegen lassen. Salz- und säurehaltige Speisereste entwickeln aggressive Kräfte die der glänzenden Besteckoberfläche schaden.

Manche Besteckteile, meistens die Messerklingen, können nach mehrfachem Reinigen in der Spülmaschine kleine, braune Flecken aufweisen, die sich aber mit dem Fingernagel oder dem Spülschwamm problemlos entfernen lassen. Dabei handelt es sich um den so genannten Flugrost. Dieser kann von der Maschine selbst (beschädigte Gitterkörbe oder gegebenenfalls auch beschädigte Oberfläche der Ventilatoren) herrühren oder aber von einem anderem Teil, das sich ebenfalls mit in der Maschine befindet (z.B. nicht spülmaschinengeeignetes Metallsieb o. ä.) herrühren. Um Flugrost zu vermeiden, achten Sie darauf, dass alle in der Spülmaschine befindlichen Metallteile in einwandfreiem Zustand sind.

Wenn Sie diese Tipps beherzigen werden Sie lange Freude mit Ihrem neuen Besteck haben.

3 Gedanken zu „Pflegetipps für Besteck

  1. Pingback: Neue Besteckfotos online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.