Tomaten freigestellt

Gesunde Sonnenfrucht – aromatische Tomaten

Köstliche Tomaten, reif, prall und nach Sonne duftend, sind ein Gaumenschmaus aus der Gemüseabteilung. Wie findet man als Verbraucher diese Köstlichkeit? Oft ist es nämlich so, dass die angebotenen Exemplare nur ein optischer Leckerbissen sind und sich geschmacklich als wässrige Genussnieten entpuppen.

Beim Einkauf die guten Tomaten entdecken

Wenn Sie bereits beim Einkauf auf einige Details achten, finden Sie die aromatischen Früchte für Ihre Küche. Die angebotenen Tomaten sollen keinesfalls matschig sein, sie dürfen keine Druckstellen aufweisen und das Grün muss noch einen frischen Eindruck hinterlassen. Nehmen Sie eine Tomate in die Hand und schnuppern Sie daran. Geschmacklich hochwertige Tomaten verströmen einen besonderen Duft. Die Farbe der Tomaten ist für den Geschmack nicht immer entscheidend. Neuere Sorten kommen auch in orange, violett oder dunkelgrün daher.

Sind Biotomaten besser im Geschmack?

Biotomaten werden wie die normalen Tomaten ebenfalls im Gewächshaus oder in großen Treibhäusern gezogen. Der Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel oder ein Chemiecocktail als Dünger ist bei Bioware natürlich verboten. Dadurch wachsen die Biotomaten langsamer und können so mehr Vitamine speichern und einen besseren Geschmack ausbilden. Abhängig von der Sorte sind Biotomaten aromatischer und mit weitaus weniger Schadstoffen belastet.

Tomatensorten

Gut 10.000 verschiedene Tomatensorten werden angebaut. Von Kirschtomaten, über Flaschentomaten bis hin zu den großen Fleischtomaten reicht das Sortiment. Je nach Verarbeitungswunsch bzw. nach dem gewünschten Gericht suchen Sie sich als Verbraucher die passenden Tomatensorte aus. Die kleinen Kirschtomaten bspw. eignen sich sehr gut als Zwischenmahlzeit, die Flaschentomaten dagegen, geben ihr besonderes Aroma vor allem in warmen Gerichten ab.

Lagerung der Tomaten

Tomaten sind in der Lagerung sehr sensibel. Der Kühlschrank ist auf keinen Fall der richtige Ort für die Lagerung dieser Gemüsesorte. Im Kühlschrank aufbewahrte Tomaten werden sehr schnell hart und weisen nach spätestens drei Tagen kaum noch Aroma auf. Am wohlsten fühlen sich Tomaten an einem dunklen Ort bei Zimmertemperatur. Die Blütenansätze und die Stängel dürfen für die Zeit der Lagerung an den Früchten verbleiben. So aufbewahrt, halten sich die Tomaten bis zu einer Woche frisch.

Warum ist die Tomate so gesund?

Der sekundäre Pflanzenfarbstoff der Tomate, das Lycopin, gilt als eines der stärksten Antioxidation. Dieser Wirkstoff schützt die menschlichen Zellen. Der hohe Gehalt an Vitaminen C und E und die wenigen Kalorien der Tomate machen diese zu einem wertvollen Ernährungsbaustein.

Fazit

Ob die Tomate gelb, violett oder gar ein gestreiftes Aussehen hat, ist für den Geschmack nicht entscheidend. Wichtig sind die Festigkeit, die Frische und der Duft nach Sonne beim Kauf der Tomaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.