Gäste kochen in der Küche

Feiern in der Küche – da kocht der Gast noch selbst

Es ist für viele Menschen etwas ganz Besonderes, schöne Abende mit Freunden zu verbringen. Dann wird vorbereitet, eingeladen und gefeiert. Doch wie wäre es mal mit einer etwas ausgefalleneren Idee? Eine Küchenparty macht Spaß und erleichtert dem Gastgeber die Arbeit.

Die Vorbereitung

Auch die Küchenparty muss natürlich entsprechend geplant werden. Zwar kocht hier jeder Gast selbst, doch auf den Tisch muss trotzdem etwas kommen, was allen schmeckt. Schließlich wird die Party nur halb so erfolgreich, wenn ein Gast etwas gar nicht mag. Aus diesem Grund sollte man sich bei den geladenen Gästen erkundigen, was gern gegessen und getrunken wird. Zu bedenken ist jedoch, dass aufwendige Tellergerichte eher nicht zu einer Küchenparty passen. Auch alles, was eine aufwendige Vorbereitung benötigt, sollte eher außen vor gelassen werden. Etwas Neues ausprobieren kann man immer mal, doch zu einer Küchenparty passt das auch wieder nicht. Denn Neues kann auch zu bösen Überraschungen führen. Man muss auf der Küchenparty jedoch nicht nur auf Gerichte zurückgreifen, die von den Gästen selbst gekocht werden können. Man kann auch kleinere Beilagen oder Snacks entsprechend vorbereiten, sodass diese schon fertig sind, wenn die ersten Gäste kommen. Weiterlesen

Bunte Linsen

Konfettisuppe – ein Muss für die Faschingsparty

Sie wollen Ihre Gäste zur Faschingsparty mit einem besonderen Highlight überraschen? Dann liegen Sie mit der Konfettisuppe genau richtig. Diese Suppe sieht richtig bunt, eben nach Karneval aus und schmeckt unvergleichlich gut. Und der große Vorteil, wie alle Wintersuppen schmeckt die Konfettisuppe aufgewärmt noch besser. Daher können Sie die Suppe in aller Ruhe am Vortag vorbereiten. Weiterlesen