Kochmesser

Kochmesser – auf diese Details müssen Sie Wert legen

Im ersten Teil Kochmesser – scharfe Helfer in der Küche, sind wir bereits näher auf das Material der Messerklinge und des Griffs eingegangen. Im zweiten Teil wollen wir wichtige Details der Verarbeitung eines Kochmessers unter die Lupe nehmen.

Der Kropf schützt vor Verletzungen

Der Verdickung zwischen der Klinge und dem Griff wird als Kropf bezeichnet. Die Klinge muss am Griffende dicker werden, und so eine wirksame Schutzkante bilden. Durch diesen Kropf sind Ihre Finger vor dem Abrutschen und damit dem Berühren der Schneide geschützt. Ein gut ausgebildeter, glatter und entkrateter Messerkropf minimiert das Verletzungsrisiko in der Küche. Weiterlesen

Spülmaschine

Die besten Tipps zur Pflege Ihres Geschirrs

Täglich fallen im Haushalt kleinere oder größere Berge von verschmutztem Geschirr an. Nicht alle Geschirrteile können einfach in der Spülmaschine gereinigt werden. Manche Gläser, Dekore oder Materialien verlieren in der Spülmaschine ihre Leuchtkraft oder ihren Glanz. Wir haben die besten Tipps zur Pflege Ihres besonderen Geschirrs zusammengestellt.

1.    Tipps zur Porzellanpflege

Zu Omas Zeiten gab es noch keine Spülmaschine. Sie können also davon ausgehen, dass die Dekore auf dem kostbaren, alten Porzellan nicht spülmaschinenfest sind. Diese Erbstücke sollten Sie besser mit der Hand abspülen, dann leuchtet das Dekor weiter in brillanten Farben. Das normale Haushaltsgeschirr dagegen können Sie in der Regel unbesorgt in die Spülmaschine geben. Mit Essensresten versehene Teller (bspw. vom Spinat oder Reste der feurigen Bolognesesoße) müssen vorher kurz abgespült werden. Weiterlesen