Porzellan-Geschirr

Zeige mir, worauf du isst und ich sage dir, wer du bist.

So, oder so ähnlich könnte man es formulieren, wenn man sich das Geschirr ansieht, von dem wir essen und trinken. Denn das Porzellan, das wir uns auf den Tisch stellen, sagt mehr über uns aus, als wir denken.

Glauben Sie nicht? Dann lassen Sie sich doch mal auf folgendes gedankliches Experiment ein. Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich drei unterschiedliche Situationen vor.

Montagmorgen 6.30 Uhr. Es regnet und Sie müssen gleich los zur Arbeit. Jetzt noch schnell eine Tasse Kaffee zum Munterwerden und Energie tanken. Wie sieht Ihr Kaffebecher aus? Weiß und schlicht? Oder doch eher farbenfroh und bunt, vielleicht sogar mit einem lustigem Motiv darauf? (Die meisten Frauen hätten übrigens gerne den farbenfrohen Kaffebecher und die meisten Männer – na, Sie ahnen es sicher schon …)

Die zweite Situation: Es ist Freitagabend – und nein, heute gehen Sie nicht zum Badminton wie sonst auch immer. Heute gibt es ein Familienessen. Endlich sitzen alle Mal zusammen an einem Tisch. Sie genießen ein wunderbares frisch gekochtes Essen. Dazu ein warmes duftendes Baguette aus dem Ofen (Low Carb vergessen wir jetzt mal). Vielleicht steht auch eine gute Flasche Wein auf dem Tisch. Wie sieht Ihr Geschirr aus? Also wir denken hier an Provence oder Bretagne, Landhausstil: gemütlich aber nicht altbacken. So wie die Dekore unserer Porzellanserien Leonie oder Florenz. Ihnen schwebte da eher Elisa vor? Okay lassen wir auch gelten. Ihr Geschmack kann sich wirklich sehen lassen.

Und nun zur dritten Situation. In Ihrer Firma steht eine Beförderung bevor. Und Sie wollen diese Stelle unbedingt haben. Ein paar Tage zuvor findet bei Ihnen zu Hause ein Abendessen statt. Ihr Chef und seine werte Gattin werden Ihre Gäste sein. Ihr Chef ist anspruchsvoll. Klar, schließlich arbeiten Sie ja für Ihn. Das Essen ist edel, das Ambiente gediegen. Der Smalltalk läuft – geschmeidig vermeiden Sie jedes Fettnäpfchen. 

Welches Porzellan steht auf dem Tisch? Und denken Sie dran, Sie wollen die Stelle haben. Ihnen kommen Doppio creme, Melodie und Maya in den Sinn? Klasse. Oder Sinfonie? Oder Trio? Super! Sie haben einen ganz ausgezeichneten Geschmack.

Aber mal im Ernst: Was wir eigentlich sagen wollten, Porzellan prägt unsere Tischkultur. Mit der Vielfalt der verschiedenen Designs und Dekore kann man für jeden Anlass und jeden Geschmack eine besondere Atmosphäre schaffen. Mit dem passenden Service macht schon das Tischdecken und Dekorieren Spaß und steigert die Vorfreude aufs Essen.
PS.: Und falls Sie jetzt dringend weiße oder bunte Kaffebecher brauchen – bei uns im Shop von endlich… na, Sie wissen schon…
Oder?

PS.: Falls Sie die Stelle tatsächlich bekommen sollten, gratulieren wir natürlich und lassen Sie es uns unbedingt wissen.